"Widerrufsjoker" - er lebt ("fröhlich") weiter!

Mit dem 21. Juni 2016 in weiten Bereichen gestorben, aber eben nicht ganz!

Bei Immobilienverbraucherdarlehen, sog. "Alt-IVD", die zwischen dem 11. Juni 2010 u. dem 20. März 2016 abgeschlossen wurden, besteht ein etwaig noch bestehendes Widerrufsrecht unbegrenzt fort. So entschied der BGH (XI ZR 434/15) am 22. Nov. 2016, indem er Fehler in einer Widerrufsinformation der deutschen Sparkassen monierte.

Für Sie und Ihren Anwalt kann ich gerne die Rückabwicklung berechnen. Was muss die Bank erstatten?

Bei der nach BGH-Entscheidung XI ZR 467/15 (21. Febr. 2017) vorzugswürdigen Leistungsklage ist die wechselseitige Forderungsbezifferung vorzunehmen, sodass Sie schon vor der gerichtlichen Klärung die genauen Beträge, die sich aus der Rückabwicklung ergeben, erfahren.

 

 

« Weitere Neuigkeiten